Pressemitteilung vom 08.05.2008 -Aktuelles-

"Freude im Haus Aja Textor-Goethe
über den Frankfurter Altenhilfepreis"
Am 29. April war es endlich so weit:
Rund 100 Gäste und Bewohner waren zur Feierstunde gekommen und erwarteten im Foyer des Hauses Aja Textor-Goethe Sozialdezernentin Prof. Daniela Birkenfeld, die eine Rede und den mit 10.000 Euro dotierten Altenhilfepreis im Gepäck hatte. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre für herausragende Projekte in der stationären Altenpflege Frankfurts vergeben.
Pressemitteilung vom 10.06.2008 -Aktuelles-
x
Diese Datei herunterladen (080610_FFA_intern_jubiläum_rueckblick.pdf)FFA-Jubiläum --Rückblick--[10.06.2008][ ]1132 kB
FFA-Jubiläum  --Rückblick--
Das Frankfurter Forum für Altenpflege (FFA),
das Kommunikationsnetzwerk der Heimleitenden, besteht seit 15 Jahren.
Seine Kampagne: DIE WÜRDE DES ALTERS IST ANTASTBAR
startete vor zehn Jahren, ausgelöst von der ZDF-Dokumentation
„Abgezockt und tot gepflegt“ 1998.

Die Mitglieder des Forums überzeugten damals den Sozialausschuss vom Problem der Unterversorgung demenzkranker Heimbewohner, so dass im Jahre 2000 ein Sofortprogramm im Römer beschlossen wurde, das mit Hilfe aller Fachverantwortlichen 2001 in Kraft trat. 2006 wurde es von 2,7 Mio. Euro auf 3 Mio. Euro pro Jahr aufgestockt und heißt seit dem: FRANKFURTER PROGRAMM WÜRDE IM ALTER.
Pressemitteilung vom 28.10.2008  -Aktuelles-
x
Diese Datei herunterladen (081028_90jahre_frankfurter_verband.pdf)90 Jahre Frankfurter Verband[28.10.2008][ ]1263 kB
Land Hessen:
aktiv im Bereich Pflegestützpunkte und Pflegeberatung
Jubiläum
Neue Kampagne:
Das Alter in der Kommune wahren - 15 Jahre FFA
10 Jahre Einsatz Ehrenamtlicher im Joki
10 Jahre Diakoniestation gemeinnützige GmbH


Tagungen
Besser Mixed als Best Practice
– Fachtagung zum Jubiläum Frankfurter Verband
Tagung des Bürgerinstituts – Ehrenamt in Pflegeheimen
Naomi Feil im Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde Frankfurt
6. Pflegemanagement-Kongress am 26.09.2008 in Frankfurt



Ankündigungen
Grundstein für Neubau auf Franziska-Schervier-Gelände
Neue Stiftungsprofessur der BHF-Bank
Bewilligungsbescheid sorgt für Freude und tiefes Aufatmen
„Ich wünsche ein großes Ohr“
– neuer Altenpflegekurs im Haus Aja Textor-Goethe
Loriots «Das Ei» im Sonnenhof am Park
Einsegnung im Sunrise Domizile
Sommerfest im Seniorenstift Kronthal
‚Hilfe beim Helfen’ für Angehörige von Demenzerkrankten
Renaissance eines vergessenen Gesellschaftsmodells


Buchhinweis
Gretchen: eine Frankfurter Kriminalgeschichte
Pressemitteilung vom 19.02.2008   -Aktuelles-
x
Diese Datei herunterladen (080219_FFA_Pressemitteilung_dreifachjubilaeum_2008.pdf)FFA Pressemitteilung Dreifachjubiläum[19.02.2008][1]1031 kB
Diese Datei herunterladen (080219_FFA_Pressemappe_dreifachjubilaeum_2008.pdf)FFA Pressemappe Dreifachjubiläum[19.02.2008][2]1113 kB

Dreifachjubiläum
  • 30 Jahre Heimleitertreffen
  • 20 Jahre Sprecherkreis
  • 15 Jahre Frankfurter Forum
Am 19.02.08 präsentierte das Frankfurter Forum im Altenzentrum der jüdischen Gemeinde in Frankfurt/Bornheim einen Rückblick auf seine Geschichte. In der Mainstadt gibt es schon seit drei Jahrzehnten einen Austausch zwischen den Leitenden der Altenpflegeheime. 1978 berief Marianne Steigerwald, eine Mitarbeiterin des Sozialamts Frankfurt, die ersten Heimleitertreffen ein. Zehn Jahre später wählten die Heimleitenden aus ihren Reihen einen Sprecherkreis, der seit dem die Themen der Heime und ihrer Bewohner sowohl in die Politik als auch in die Öffentlichkeit trägt. Dies geschah auch aus der Erkenntnis heraus, dass es für die Altenpflegeheime in einer Stadt besser ist, nicht gegeneinander, sondern miteinander zu arbeiten.

Inhalt der Pressemappe

1 MARGA CUHAS
berichtet über den Zeitraum 1978 - 1993

2 BEATE GLINSKI-KRAUSE
berichtet über den Zeitraum 1994 - 1999

3 MICHAEL GRABER-DÜNOW
berichtet über den Zeitraum 2000 - 2008

4 GABRIELE RISTER
berichtet über das Engagement der Stadt Frankfurt

5 LEO FRIEDMAN
berichtet über die Auswirkungen des Frankfurter Programms

6 JUBILÄUMSPRESSEKONFERENZ:
Kontaktdaten der Podiumsgäste