Pressemitteilung vom 18.02.2007 -Aktuelles-
x
Diese Datei herunterladen (070218_Ausstellung_Leben_bis_zuletzt_gestalten_2007.pdf)Inhalte der Ausstellung[18.02.2007][1]97 kB
Diese Datei herunterladen (070218_Geschichte_Zukunft_Palliative_Care_2007.pdf)Geschichte Zukunft Paliative Care[18.02.2007][2]112 kB
Diese Datei herunterladen (070218_Flyer_Leben_bis_zuletzt_gestalten_2007.pdf)Flyer "Das Leben bis zuletzt gestalten"[18.02.2007][3]627 kB

Ausstellung Das Leben bis zuletzt gestalten
7. März 2007 bis 27. April 2007
Der Philosoph Emmanuel Lévinas äußerte in seinen letzten Vorlesungen im Paris der 70er Jahre: "Sobald ein Mensch zum Leben kommt, sogleich ist er alt genug zu sterben". Sterben und Tod sind untrennbar mit dem Leben verbunden. Wie gehen wir mit diesen unumstößlichen Gewissheiten um? Welche Rituale haben wir, um ihnen zu begegnen?

Diesen sensiblen Fragen widmet sich die Ausstellung zu Palliativ Care
"Das Leben bis zuletzt gestalten".

Vernissage: 7. März 11.00 Uhr
60311 Frankfurt am Main
Braubachstraße 18 - 22

Die Ausstellung wurde erstellt in Zusammenarbeit von Stadtgesundheitsamt
und Jugend- und Sozialamt.