Pressemitteilung vom 02.10.2011 -Aktuelles-
x
Diese Datei herunterladen (111002_FFA_30Mio_fuer_Demenz_2011.pdf)30 Mio für Demenz[02.10.2011][ ]32 kB
Rund 30 Mio. Euro
für Menschen mit Demenz seit 10 Jahren in Frankfurt
Mit einer Summe von rund 30 Mio. Euro finanziert die Stadt Frankfurt am Main seit 2001 die Betreuung von Bürgerinnen und Bürgern, die wegen einer Demenz der Zuwenung und geschulten Betreuung bedürfen. Professionell Tätige im ambulanten und stationären Bereich sowie auch ehrenamtliche und zivilgesellschaftlich engagierte Frankfurter sind hierbei aktiv. "Frankfurter Programm Würde im Alter", so der Name die geförderten Maßnahme.
Wie es dazu kam, und dass es sich um die umfangreichste finanzielle Leistung einer Kommune Deutschlands in diesem Bereich handelt, darüber berichtet diese FFA-Pressemitteilung in obiger PDF-Datei.