Pressemitteilung vom 16.05.2017-Aktuelles-


Unsere Themen heute:
 
01 |  
Menschen mit Handicap den Weg in die Wirtschaft bahnen
 
02 | Hand in Hand arbeiten Stadt Frankfurt, Sozialbehörde und Ehrenamt
   



 
170516 pm 01 Moderator Rainer Schmidt sModerator Rainer Schmidt führte das Publikum mit Witz und Humor durch die Vorträge. Er ist zudem evangelischer Pfarrer, aber auch Kabarettist und er kam ohne Hände und Unterarme zur Welt.
01.  Menschen mit Handicap den Weg in die Wirtschaft bahnen
 
IHK Frankfurt öffnete ihr Haus für Menschen mit Behinderungen sowie Unternehmen zur Veranstaltung: „Personal. Fachkräfte. Diversity.“ am 5. Mai 2017
 
Menschen mit Handicaps wünschen sich, im ersten Arbeitsmarkt anzukommen. Doch wie können sie das schaffen, wenn sie im Rollstuhl sitzen, blind oder taub sind? 

Antworten gab die Messe unter dem Motto:
„Chancen der Inklusion für Unternehmen“. Sie fand im Ludwig-Erhard-Saal der IHK Frankfurt im Erdgeschoss stattfand. Hunderte von Betrieben ganz unterschiedlicher Branchen waren mittels 28 Messe-Ständen vertreten, an denen sich das Publikum informierte – eine Jobbörse für Inklusion.
 
Auch das Frankfurter Forum für Altenpflege, in dem 42 Frankfurter Pflegeheime organisiert sind, war dabei.


 >> Den vollständigen Text finden Sie in der PDF-Datei 01
 




 
170516 pm 02 Vorsorgungshaus sDas neue „Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift“  2006
02.  Hand in Hand arbeiten Stadt Frankfurt, Sozialbehörde und Ehrenamt

Das "Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift" feierte als ältestes Pflegeheim in Frankfurt am Main am 9. März 2017 sein 200-jähriges Bestehen im Rathaus Römer. 
Vor dem Festakt zum Jubiläum fand vormittags der Spatenstich für einen Erweiterungsbau des Hauses im Frankfurter Bogen - Stadtteil Preungesheim - statt.

„38 neue Wohnungen mit zwei bis drei Zimmern und offener Wohnküche werden dort errichtet“, hob die zuständige Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld hervor. Oberbürgermeister Peter Feldmann ging anschließend im Rathaus Römer auf die Geschichte der Stadt im 19. Jahrhundert ein und wies darauf hin, dass bürgerschaftliches Engagement und staatliches Handeln auch 1817 Hand in Hand gingen.

 >> Den vollständigen Text finden Sie in der PDF-Datei 02