Das Frankfurter Forum für Altenpflege (FFA-Netzwerk) besteht seit Januar 1993 und ist ein Kommunikationsverbund, der von den >>Leitenden der Altenpflegeheime<< Frankfurts initiiert wurde. Es ist in seiner Art das älteste trägerübergreifende Netzwerk der stationären Altenpflege in der Bundesrepublik Deutschland.
 

Interne Kommunikation
Das FFA-Netzwerkbüro leistet seit 1994 zum einen interne Kommunikation, sodass die Heime ständig miteinander Kontakt haben und die Heimleitenden regelmäßig im Austausch stehen. Zum anderen wird die Öffentlichkeit informiert, um basisorientiert aus dem FFA-Netzwerk über die Entwicklung der stationären Altenpflege zu berichten. Diesem gemeinsamen Handeln liegt eine PR-Netzwerk-Konzeption zugrunde, die sich seit dem Bestehen des FFA den wechselnden Anforderungen anpasst.

Die Heimleiterinnen und –leiter des FFA arbeiten partnerschaftlich miteinander und fühlen sich folgenden Werten verbunden:

  • Selbstbestimmung
  • Selbstverantwortung
  • Selbstorganisation
  • Selbsthilfe
  • Netzwerkarbeit im Sinne flacher Hierarchien

 
Die stationäre Dienstleistung Altenpflege wird nicht nur aus der Perspektive betriebswirtschaftlichen Handelns heraus gesehen. Diese Dienstleistung erfordert ebenso verantwortliches und gemeinwohlorientiertes Handeln aller Pflegemitarbeiter einer Kommune für alte Menschen mit Betreuungs- und Pflegebedarf.



Externe Kommunikation
Da das Forum eine lockere Organisationsform hat, kann es rasch und unbürokratisch auf die Anforderungen seiner Umwelt reagieren.  Es kooperiert z. B. parteiübergreifend mit den Mitgliedern des kommunalen Sozialausschusses und bezieht diese in seine Kommunikation mit ein, um im Sinne der Betroffenen, der Mitarbeiter und ihrem Umfeld gezielt Projekte anzustoßen. Darüber hinaus stellt das Forum folgende Informationsmedien zur Verfügung:

  • Heimbroschüre
  • Beschreibungen und Ergebnisse des Frankfurter Programms Würde im Alter
  • Pressemitteilungen
  • Pressedienste und Pressemappen
  • Kampagnen
  • Homepage
  • Newsletter via Internet


Ferner organisiert das FFA Tagungen, Feste und Messestände.