Pressemitteilung vom 25.02.2009 -Frankfurter Programm-
x
Diese Datei herunterladen (090225_FFA_PM12_VictorGollancz_2009.pdf)PM12 -Victor-Gollancz-Haus [25.02.2009][ ]536 kB
Diese Datei herunterladen (090225_FFA_PM12_VictorGollancz_2009.doc)Zur redaktionellen Weiterbearbeitung[25.02.2009][ ]224 kB


Interkulturelles Altenzentrum
Victor-Gollancz-Haus

"So sein dürfen, wie man geworden ist"
Im Frankfurter Victor-Gollancz-Haus leben Menschen in einer Wohngruppe, die alle aus der Türkei stammen. Sie gestalten die Altersphase kultur- und religionsbedingt anders als wir. Das Leben in der Gruppe ist sehr wichtig – wie eine Familie. Deshalb wurde eine Teestube eingerichtet.
„In dieser Atmosphäre lässt sich für die Gruppe vertraut Gemeinschaft erleben. Diese Alten erwarten von den Jüngeren, vor allem von ihren Kindern, umsorgt zu werden, weil dies Tradition ist“, berichtet Ute Bychowski, Leiterin des Hauses, in dem 123 Menschen wohnen. ..