Pressemitteilung vom 17.09.2009 -Frankfurter Programm-

Erfahrungsaustausch
"Darauf vertrauen können, im Pflegeheim
individuell und als Person behandelt zu werden"
Weil wir alle wissen, dass es bedingt durch den demografischen Wandel immer mehr dementiell Erkrankte gibt, finden auch immer mehr Forschungen und Kongresse zu diesem Thema statt.

Es führt jedoch kein Weg daran vorbei, derartige Erkenntnisse in die Herzen und Köpfe der Menschen zu bringen, die für Pflege und Betreuung unmittelbar an der Basis für die Betroffenen verantwortlich sind.

Frankfurt am Main ist die einzige Kommune hierzulande, in der Mitarbeiter aus allen Pflegeheimen, die in der Stadt angesiedelt sind, regelmäßig ihr Wissen im Umgang mit dementiell Erkrankten gemeinsam austauschen und erweitern. Wie das zustande kam und wie´s heute funktioniert, berichtet "bottem up" Yasmine Hervé.......

Pressemitteilung vom 10.09.2009 -Frankfurter Programm-
x
Diese Datei herunterladen (090910_FFA_PM39_Sunrise_domizile_2009.pdf)PM39 -Sunrise Domizile für Senioren[10.09.2009][ ]522 kB
Diese Datei herunterladen (090910_FFA_PM39_Sunrise_domizile_2009.doc)Zur redaktionellen Weiterbearbeitung[10.09.2009][ ]613 kB


Sunrise Domizile für Senioren

"Warum eine musikbezogene Patientenverfügung?"
In Patientenverfügungen formulieren wir all diese Dinge, die medizinisch gemacht oder unterlassen werden sollen, wenn wir uns nicht mehr äußern können, etwa durch einen Schlaganfall oder Unfall.
Dass man sich auch für diesen Fall überlegen sollte, welche Musik man mag, darauf geht der Text ein zum Thema "musikbezogene Patientenverfügung"......



Pressemitteilung vom 27.08.2009 -Frankfurter Programm-
x
Diese Datei herunterladen (090827_FFA_PM38_Sonnenhof_2009.pdf)PM38 -Sonnenhof am Park[27.08.2009][ ]529 kB
Diese Datei herunterladen (090827_FFA_PM38_Sonnenhof_2009.doc)Zur redaktionellen Weiterbearbeitung[27.08.2009][ ]497 kB


Sonnenhof am Park

"Betreuung heißt:
Verantwortung für Menschen tragen, die sich anvertraut haben"
Desorientierte Menschen haben in den Einrichtungen der Altenpflege eine Revolution ausgelöst. Weil sie unser rational-logozentrisches Weltbild infrage stellen, sind die betreuerischen und pflegenden Berufe intensiv ins reflektierte Gespräch miteinander gekommen. Wie man es im Sonnenhof am Park in Frankfurt in der sozialen Betreuung führt und welche Wirkung es für die dort lebenden Menschen hat, darüber berichtet die Pressemitteilung.....

Pressemitteilung vom 20.08.2009 -Frankfurter Programm-
x
Diese Datei herunterladen (090820_FFA_PM37_CronstettenStift_2009.pdf)PM37 -Justina von Cronstetten Stift [20.08.2009][ ]512 kB
Diese Datei herunterladen (090820_FFA_PM37_CronstettenStift_2009.doc)Zur redaktionellen Weiterbearbeitung[20.08.2009][ ]4592 kB

Justina von Cronstetten Stift

"Betreuung dem individuellen Leben widmen"
Damit sich die in einem Pflegeheim lebenden Menschen wohl fühlen können, geht es auch um eine ganz besondere Form der Qualitätssicherung. Sie besteht darin, dass sich das Personal gegenseitig vertrauen kann. Aufbauend darauf sind kreative Organisationsformen möglich, die Hierarchie abbauen, um ein Erleben der Gleichberechtigung herzustellen. Wie das gehen kann, entnehmen Sie dem Text aus dem Justina von Cronstetten Stift:....


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen